Startseite
  Über...
  Archiv
  Deathstars Konzertbericht
  The 69 Eyes Konzertbericht
  The 69 Eyes
  Meine Bilder
  Placebo/Brian Molko
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    begleitemich
    - mehr Freunde


Links
   The 69 Eyes Homepage
   Meine MySpace Homepage
   Homepage von Kathrin


http://myblog.de/romanticbloodsucker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stars for Free!

Gestern war der ersehnte Tag von 104.6 RTL "Stars for Free" in der Kindlbühne Wuhlheide.
Halb 4 ging`s los. Lustig waren dazwischen immer die Moderationen von Arno & Co. Jetzt wissen wir zumlindest, was es alles für verschiedene Aplausstufen gibt! Nämlich:
Aplausstufe 1: kann nach Hause gehen, ganz lahm
Aplausstufe 2: Ja ist OK. Komme vielleicht sogar mal zum Konzert...
Aplausstufe 3: Yeah! Das war geil! tosender Aplaus.
Aber es soll ja noch Stufe 4 und 5 geben.....
Höhepunkte von Stars for Free waren für mich:
Überraschungsgast Jeanette, die eine Sängerin von den A-Teens, wo ich den Name nicht mehr weiß, Hermes House Band und Kim Wilde!
Das Feuerwerk war ja wohl der Oberhammer!!! Richtig geil! Geiler und länger als bei NRJ.... ups,... hätte ich jetzt nicht sagen sollen
Ich möchte mich auf diesen Weg nochmal ganz herzlich bei Kathrin und ihren Eltern bedanken! Vielen Vielen Dank für diesen tollen Tag! Und ganz liebe Grüße! Freu mich auf unser nächstes Treffen Kathrin!! Und wer weiß, wielleicht schleppst du ja die Winkehand mit ins ABSV Radio.....Marcel
3.9.06 10:55


Werbung


After work im Felix

War gestern mit Kathrin im Felix zur 15 Jahre 104.6 RTL Party. Draußen standen schon so schwarze Gestalten rum und wir dachten erst, dass wir nicht reinkommen. Aber man hat uns doch reingelassen. Wir bezahlten und bekamen jeder einen Freigetränk-Gutschein. Dann gigen wir rein. Es war richtig modern und sah verdammt cool aus mit all den Lichtern und den 2 Diccokugeln an der Decke! Mir kam es vor, wie ein Ballsaal auf der Titanic. Ich meinte auch noch scherzhaft "Hoffe der club säuft nicht ab...". Wir nahmen platz und wenig später kam die Bedienung mit einem weiteren Gutschein, da sie dachte, wir hätten noch keinen.*g* So schnorrte ich mir halt 2 Freigetränke und zwar Whiskexy-Cola! Natürlich gleich das Teuerste!!! Irgendwie war ich der einzige, der das so machte. Es gab einige, die tranken nur Cola und Sprite....*hust*
Arno begrüßte alle um ca 20:30 Uhr. Erzählte ein wenig von David Copperfield, ließ seinen Assistenten ein wenig zaubern. Schon bald kam Outlandisch - der Hauptact. Wir standen hinter der Bühne und hatten ne gute sicht. Auf z.B. die Nummer 57...hehe
Dass gingen wir noch nach ober, verfolgten das Geschehen von dort. Gute Aussiht! Irgendwann machten wir und auf den Heimweg, war ja auch schon spät!
Freu mich schon auf Donnerstag! Da machen wir das nochmal! Wird bestimmt cool! Nu wissen wa ja wo et langgeht!
10.9.06 12:32


Die IFA

Eigentlich sollte die IFA vor dem Besuch im Felix stehen, aber man kann ja mal was vergessen*g*
Das war der Sonntag vor 2 Wochen ich glaube der 9. September....
Mein erstes Mal (auf der iFA!!! *g*) war auch ganz schön. Ich hatte mit mehr Gedränge gerechnet! Vor ca 10 Jahren war ich nämlich mal auf der grünen Woche und das war der Horror! Seit dem war ich bei diesen Events immer skeptisch. Aber ohne Grund, wie sich zeigte. Etwas Gedränge war schon, aber mann hatte noch genug Platz um treten zu können.
Eigentlich ging ich auch nur auf die IFA, weil ich einen Flyer entdeckte, wo Werbung für Bermhard Hoäckers Auftritt gemacht wurde. Freitag bis Sonntag war er jeweils drei mal täglich auf ner kleinen Bühne. Unter dem Motto "Comedy vom Kleinsten" machte er ne halbe Stunde Stand up Comedy und verteilte danach Autogramme und erfüllte Fotowünsche! Die Fotos wurden sogar vom Stand selber gemacht und man konnte sie sich 15 min später abholen und das kostenlos!  Cool für die, die keinen Fotoapparat mithatten....
Hoäcker war gut drauf. Scherzte mit dem Publikum und fragte alles mögliche. Ein kleines Mädchen hinter der Bühne fragte er "Schaust du auch schon Fernsehen?" "Ja, Nemo" Er antwortete "Oh du siehst schon ganz Filme. Da muss ich mal mit deinen Eltern drüber reden..." Irgendwann konnte der Vater die Kleine nicht mehr auf dem Arm halten und man sah nur noch ihn hinter der Bühne. Hoecker fragte ihn "Und was schauen Sie so?" Der Vater kleinlaut und gequält "Nemo!". Hoäcker meinte irgendwann zu ihm "Wie groß sind Sie eigentlich? Da sie so aufnach über die Rückwand der Bühne blicken können? Oder stehen Sie auf ihrer Tochter?" "Ich bin 2,04m" antwortete er. Hoäcker (er ist 1,55m!) "Ich war grad nur geschockt, weil ich mit Ihnen auf Augenhöhe bin, aber ich steh hier auch auf ner 1,50m Bühne oder so..."
Dann fragte er uns über Märchen aus und meinte sich einen Traum erfüllt zu haben indem er Märchentexte in Abba lieder eingebaut hat. Er sang ein paar Lieder und das war richtig gut! Muss er mal im Fernsehen machen. Während einem Lied hielt er dem Vater der Kleinen das Mikro hin und der röhrte ein "Nemo"..... grins
Ich machte ein Foto mit Hoäcker. Wenn ich es mal gescannt bekomme, landet es hier auf der Page! Versprochen!
Am T-Online Stand holte ich mir noch 2 aufblasbare pinke Gitarren! Das war wohl der beliebteste Souvenier der IFA. Denn alle liefen damit rum. Und ich werde mal vor dem Spiegel üben.....
11.9.06 12:24


Noch was spontanes:
War vorhin mit meiner Mutter bei Karstadt und hab mir Shampoo geholt. Am Ausgang meinte sie "So, nun gehen wir zu Karstadt" Ich meinte nur "Wir SIND bei Karstadt!" Ups....... ich glaube das wird wieder ein running Gag....
11.9.06 12:27


200 Jahre Johann-August-Zeune-Schule

Um 10 Uhr ging das Fest los Der Direktor hielt eine Begrüßungsrede, einige Lehrer erzählten über die Schule und die Schüler lieferten einige musikalische Beiträge ab.Das RBB war auch anwesend für einige Stunden. Man denkt, "Mann, das wird ja ne Reportage werden" Aber der gesendete Beitrag ging nur 2.30min......
Ein Dunkelcafè gab es auch in einem Raum. Alles war stockfinster und man sollte etwas zu essen bestellen wie die Blinden es auch tun müssen. War mal interessant sich in die Situation zu versetzen! Aber auf Dauer würden einem die Augen weh tun....
Gegen 14 Uhr gesellte sich Klaus Wowereit dazu und schaute sich den Rest der Aufführung in aller Ruhe Mitten im Publikum seelenruhig an. Respekt! Im Vorbeigehen gab ich ihm noch die Hand und gegen 14.30 machte ich ich auf den Heimweg. War aber ein schönes Fest. Das größte, was ich an dieser Schule erlebt habe! Und wer weiß,vielleicht bin ich beim 250. wieder dabei....
14.9.06 16:51


Ein Hard Rock Halleluja für Lordi!

Das ersehnte Lordi Konzert stand gestern an!
Ich war so gegen 18 Uhjr vor Ort und wartete bis um 20 Uhr Einlass ar. Wie immer wartet man dann ne Stunde auf die Vorband. Und The Dogma waren besser als ich dachte! Ich kannte zwar nur im Voraus nur 1 Song aber den haben sie gleich zu Anfang gespielt und am Ende nochmal ein Stück. Was geil war. Sehr dynamische Band die die Menge sehr gut angeheizt haben!:
Nach einer ca. 30 minütigen Umbaupause kamen endlich Lordi!
Eröffnet wurde mit "Bringing Back The Balls To Rock", dann kam auch bald die aktuelle Single "Who`s Your Daddy?" . Sie Spielten Sogar 3 alte Songs vom ersten Album, was die meisten wohl nicht kennen dürften, die da waaren..... Allerdings hätten sie sich den einen Song des Albums sparen können.
Es gab aber nicht nur Musik!!! Nein, Mr. Lordi heizte auch mit Pyrotechnik, Wasser und Sauerstoffkanone ein! Bei "Devil Is A Loser" trug er einen Karnevalshut und warf ihn am Ende jemandem in der ersten Reihe zu..... Der Typ war ca 4 Meter neben mir!!!! So`n Mist aber auch!!!!!
Zugaben gab es auch! "They Only Come Out At Night" und zum Schluss natürlich "Hard Rock Halleluja" Was allerdings nicht zu dynamisch und knallig wie auf CD rüberkam... Aber immerhin. Einen Minuspunkt gibt`s von mir aber doch: Meinen Lieblingssong "Supermonstars" spielten sie nicht!!!!!! Schade. Aber es war auf jeden Falll geil geil GEIL!!!!
Und am Mittwoch steht das nächste Konzert an: Wednesday 13!!!!!!! Darauf freu ich mich mit am Meisten!!!!!!!
25.9.06 11:33


I walked with a Zombie

Ich begab mich wieder so gegen 18 Uhr vor den Magnet Club. Um 20 Uhr war Einlass.. Dan hieß es wieder warten (und glaubt mir, dass Wort "warten" kommt noch öfters!).
Gegen 21 Uhr kam die erste Vorband Sign. War richtig geil, hat mich etwas an Kurt Cobain erinnert! Ich war so begeistert, dass ich mir, bevor er von der Bühne ging, die Frechheit erlaubte ihm die Eintrittskarte und ne Edding unter die Nase zu halten. Und er hat unterschriebe. Die Band war noch so bedenständig, dass sie mithalf ihre Instrumente von der Bühne zu räumen! Respekt.
Dann kam die 2. Vorband Batlord. Der Sänger sah etwas aus wie Marilyn Manson, bloß hatte er keine schwarzen Haare. Aber die Show war schon seltsam im positiven Sinne. Obwohl mich die Band nicht so begeistert hat....
Nach einer erneuten Umbaupause kam endlich Wednesday 13 auf die Bühne! Und was von der ersten Sekunde bis zur letzten abging war nur Oberhammer!!!!!!! Er wurbekte seube Dreadlocks im Kreis und hielt so gut wie nie still! Und da mach mal ein Foto!... Aber es ist mir dann doch noch gelungen...

image

 Ich stand ganz vorne erste Reihe direkt neben so ner Bühnengerätebox..... Die mir mit ihrer Kante immer in den Unterleib drückte.... Und wenn du dann noch von hinten gedrückt wirst und sich alle auf dich lehnen und die Arme überr dir haben.... Prost Mahlzeit!.... Ich hatte zum Teil echt Panik... Immer wenn Wednesday nach vorne kam und sich über meinen Kopf beugte herrschte Ausnahmezustand. Ich konnte ihn wenigstens öfters anfassen und die Hand drücken und über die Dreadlocks wuscheln...
Er spielte alle geilen Hits wie "I walked with a Zombie" "God is a lie" und und und!
Nach dem Konzert blieb ich natürlich noch, um Wednesday zu treffen. Aber mir lieben nur die Sänger der Vorbands über den Weg die sich an die Bar setzten und mit den Fans quatschten. Geil!
Irgendwann bekam ich nette Gesellschaft von einem Mädel aus Usedom und wir warteten gemeinsam bis ca. 2 Uhr auf Wednesday... Leider vergebens.
Dann lieben wir das Stück zur S Bahn zurück und stellten fest, dass diese nicht mehr fährt!!!
Wir liefen also in der Gegend umher, bis wir die Jugendherberge Alcatraz fanden, wo sie wohnte für den Tag. Dort wartete ich ein wenig bis die S Bahn wieder fuhr. Das war Schönhauser Allee.
Ich war dann so gegen 5 Uhr zu Hause!

28.9.06 11:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung