Startseite
  Über...
  Archiv
  Deathstars Konzertbericht
  The 69 Eyes Konzertbericht
  The 69 Eyes
  Meine Bilder
  Placebo/Brian Molko
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    begleitemich
    - mehr Freunde


Links
   The 69 Eyes Homepage
   Meine MySpace Homepage
   Homepage von Kathrin


http://myblog.de/romanticbloodsucker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I walked with a Zombie

Ich begab mich wieder so gegen 18 Uhr vor den Magnet Club. Um 20 Uhr war Einlass.. Dan hieß es wieder warten (und glaubt mir, dass Wort "warten" kommt noch öfters!).
Gegen 21 Uhr kam die erste Vorband Sign. War richtig geil, hat mich etwas an Kurt Cobain erinnert! Ich war so begeistert, dass ich mir, bevor er von der Bühne ging, die Frechheit erlaubte ihm die Eintrittskarte und ne Edding unter die Nase zu halten. Und er hat unterschriebe. Die Band war noch so bedenständig, dass sie mithalf ihre Instrumente von der Bühne zu räumen! Respekt.
Dann kam die 2. Vorband Batlord. Der Sänger sah etwas aus wie Marilyn Manson, bloß hatte er keine schwarzen Haare. Aber die Show war schon seltsam im positiven Sinne. Obwohl mich die Band nicht so begeistert hat....
Nach einer erneuten Umbaupause kam endlich Wednesday 13 auf die Bühne! Und was von der ersten Sekunde bis zur letzten abging war nur Oberhammer!!!!!!! Er wurbekte seube Dreadlocks im Kreis und hielt so gut wie nie still! Und da mach mal ein Foto!... Aber es ist mir dann doch noch gelungen...

image

 Ich stand ganz vorne erste Reihe direkt neben so ner Bühnengerätebox..... Die mir mit ihrer Kante immer in den Unterleib drückte.... Und wenn du dann noch von hinten gedrückt wirst und sich alle auf dich lehnen und die Arme überr dir haben.... Prost Mahlzeit!.... Ich hatte zum Teil echt Panik... Immer wenn Wednesday nach vorne kam und sich über meinen Kopf beugte herrschte Ausnahmezustand. Ich konnte ihn wenigstens öfters anfassen und die Hand drücken und über die Dreadlocks wuscheln...
Er spielte alle geilen Hits wie "I walked with a Zombie" "God is a lie" und und und!
Nach dem Konzert blieb ich natürlich noch, um Wednesday zu treffen. Aber mir lieben nur die Sänger der Vorbands über den Weg die sich an die Bar setzten und mit den Fans quatschten. Geil!
Irgendwann bekam ich nette Gesellschaft von einem Mädel aus Usedom und wir warteten gemeinsam bis ca. 2 Uhr auf Wednesday... Leider vergebens.
Dann lieben wir das Stück zur S Bahn zurück und stellten fest, dass diese nicht mehr fährt!!!
Wir liefen also in der Gegend umher, bis wir die Jugendherberge Alcatraz fanden, wo sie wohnte für den Tag. Dort wartete ich ein wenig bis die S Bahn wieder fuhr. Das war Schönhauser Allee.
Ich war dann so gegen 5 Uhr zu Hause!

28.9.06 11:58
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kathrin / Website (28.9.06 16:53)
Schöner Bericht. Habt ihr Adressen ausgetauscht und seit jetzt Brieffreunde?
Marcel, am 28.20 ist unser nächster Sendetermin!

Gruß, Kathrin


Kathrin / Website (28.9.06 16:54)
Ich meinte am 28.10.!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung